Heinz Sichrovsky

© Ian Ehm

Heinz Sichrovsky (* 19. Dezember 1954 in Wien) ist ein österreichischer Kulturjournalist und Moderator. Seit 2010 moderiert Heinz Sichrovsky, einer der profiliertesten Kulturjournalisten Österreichs und profunder Kenner der Buchszene, mit Verve, Charme und einer Prise Ironie das Büchermagazin „erLesen“ in ORF III.

Seit Ende 2016 ist Sichrovsky, zusätzlich zu seinen Verpflichtungen bei News, wieder verstärkt als Theaterkritiker tätig, und zwar für die Nachrichtensendung Kultur heute auf ORF III und für die Kronenzeitung, für die er direkt von den Premieren berichtet. Außerdem schreibt er für jede Sonntag-Ausgabe der Kronenzeitung die satirisch-kritische Kolumne Unkorrekt.

Heinz Sichrovsky ist mit der Kulturjournalistin Dagmar Kaindl verheiratet, die beiden haben zwei Töchter.

Schriften

  • Oy, oy Liebe, oy oy Hochzeit! Singspiel ohne Musik. Nach einer Begebenheit aus dem alten Wien. Verlag der Wiener Stückstoffwerke, Literarische und Cabaretistische Produktionsgesellschaft, Wien 1970.
  • Franz Birgmeier, eine Erledigung in Versen. Verlag der Wiener Stückstoffwerke, Literarische und Cabaretistische Produktionsgesellschaft, Wien 1972.
  • mit Edi Finger sen.: I wear narrisch. Jugend & Volk, 1988.
  • Einblicke. Begegnungen und Porträts. Jugend & Volk, Wien 1990, ISBN 3-224-17645-8.
  • Mozart, Mowgli, Sherlock Holmes. Musik und Dichtung der Freimaurer. Löcker, Wien 2013, ISBN 978-3-85409-656-6.
  • (Hrsg.): Als ich König war und Maurer. Freimaurerdichtung aus vier Jahrhunderten. Studienverlag, Innsbruck 2016, ISBN 978-3706555838.

Juror des Paul-Watzlawick Ehrenring 2018

 

Zurück