Dr. Erhard Busek - Vorsitzender der Jury

Dr. Erhard Busek ist Vizekanzler a. D., Bundesminister für Wissenschaft und Unterricht a. D., und Vorstandsvorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM).

Juror des Paul Watzlawick Ehrenring 2010, 2011, 2016

Geboren am 25. März 1941 in Wien

Studium der Rechte an der Universität Wien, 1963 Abschluss mit Doktorat. Dr.hc. der Universitäten Krakau, Bratislava und Czernowitz
1964-1968 Klubsekretär der ÖVP im Parlament
1972-1976 Generalsekretär des Österr. Wirtschaftsbunde
1975-1976 Generalsekretär der ÖVP
1975 - 1978 Abgeordneter zum NR 
ab 1975 Wissenschaftssprecher (bis 1979) und Kultursprecher (bis 1989) der ÖVP
1980 - 1989 Präsident der Österr. Forschungsgemeinschaft
1976 - 1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1976 - 1978 und 1987 - 1989 Stadtrat in Wien
1978 - 1987 Vizebgm. Von Wien
1989 - 1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1991 - 1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der ÖVP
1994 - 1995 Bundesminister für Unterriche und kulturelle Angelegenheitenseit Juni 1995 Herausgeber der Monatsschrift „wiener Journal"
Seit Juli 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa
Seit Dezember 1996 Coordinator von SECI (Southeast European Cooperative Initiative) in Zusammenarbeit von OSCE und ECE

Vorstand des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, Rektor der Fachhochschule Salzburg und Kuratoriumsmitglied der Initiative Europa eine Seele geben.

Auszeichnungen:
1991: Ehrenmitgliedschaft des Künstlerhaus Wien
1994: Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien mit dem Stern
2006: Goldene Julius Raab Medaille des Österreichischen Wirtschaftsbundes
Ehrendoktorate der Montan-Universität Krakau, sowie der Universitäten Bratislava, Czernowitz, Ruse, Brasov, Liberec und der Webster-St. Louis University in Wien.

Juror des Paul Watzlawick Ehrenring 2010, 2011, 2016

Zurück